Murilegus

Benghttp://www.beepworld.de/wl/tplsets/1/images/pageeditor/bg_header_outline.pngalkaen Hobbyzucht


 

Abgabeinfos

 

 

Sie haben sich für eine reinrassige Bengal Katze vom seriösen Züchter entschieden, im nachfolgendde Text finden sie wichtige Kriterien einen guten Züchter zu finden, bzw. finden sie Informationen und Voraussetzungen zur Abgabe unserer Kitten !

 

 

Augen auf beim Katzenkauf!

 

 

Was ist zu beachten beim Kauf einer Rassekatze und was zeichnet einen seriösen Züchter aus?

Leider ist es oft schwierig aus der Masse an angebotenen Bengalen den richtigen Züchter zu finden. Leider kommt es immer häufiger vor das von unverantwortlichen Personen oder Vermehren Bengal Kitten oder Mischlinge angeboten werden.

Oft stellt sich schnell raus das sollche Kitten keinerlei Untersuchungen oder Impfungen besitzen geschweige bei den Eltern (oft unbekannter Herkunft) Vorsorgeuntersuchungen oder Gentest stattgefunden haben.

Ein seriöser Züchter ist immer in einen ordentlichen Katzenverein, seine Cattery ist regestriert und in Österreich muß er auch eine behördliche Genehmigung zur Zucht von Katzen vorweisen können! Kann er das nicht handelt es sich um eine sogenannte Schwarzzucht!

Ein seriöser Züchter achtet immer auf die Gesundheit seiner Katzen und lässt sämtliche Vor und Gesundheitsuntersuchungen in Regelmäßigen Absänden durchführen.

Kaufen sie keine Katze wenn der Züchter keine Testergebnisse wie HCM.PKD,Pk-def oder Pra-b usw. vorweisen kann und lassen sie sich diese auch zeigen!

Besuchen sie den Züchter uns lassen sie sich alles zeigen, wie werden die Katzenmuttis und die Babys gehalten? Haben sie Teil am Familienleben oder werden sie separiert in einen Zimmer großgezogen wo sie nur zum füttern und sauber machen menschlichen Kontakt bekommen. Wie wird der Kater gehalten? Hat er einen schönen eigenen Bereich mit Gesselschaft oder friestet er in einen kleinen Raum oder Zwinger alleine sein Leben.

Sind die Katzen zutraulich, neugirig und machen einen gesunden Eindruck, Finger weg von scheuen verängstigten Katzen die verklebte Augen oder Ausfluß aus der Nase haben.

Besitzen die Katzen einen Stammbaum, sind sie vollständig geimpft und entwurmt?

Viele denken das ein Stammbaum nicht wichtig ist, bei einer Rassekatze ist er es aber.

Nur eine Katze mit Stammbaum ist auch eine Rassekatze, ohne Stammbaum kann es sich um Mischlinge handeln die ähnlich aussehen, es aber nicht sind, viele fallen immer wieder auf vermeindliche Rasstiere rein ohne Stammbaum , da ihnen erklärt wird das dieser nicht von Bedeutung ist und die Katzen sicher reinrassig wären, das stimmt in vielen Fällen nicht und warum sollte ein Kitten keinen Stammbaum haben wenn doch angeblich die Eltern einen besitzen?

Fallen sie nicht auf sollche vermeinlichen Züchter rein, lassen sie sich den Stammbaum der Katzen zeigen.

Die Kätzchen müssen mindestens 12 Woche bei der Abgabe sein, vollständig geimpft mit Impfpass und einen Kauf oder Übergabevertrag besitzen!

Fallen sie nicht auf Züchter rein die ihnen die Kitten ohne Vertrag anbieten mit der Aussicht das die Katze dann billiger wird! Der Vertrag bietet ihnen Sicherheit und Garantie sollte die Katze krank sein. Ohne Vertrag haben sie keinerlei Möglichkeit auf Ersatz oder Garantie.

Und zum Schluß noch , hören sie auf ihr Bauchgefühl, wenn es Ungereimdheiten gibt oder ihnen etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, kaufen sie nimals ein Kitten aus Mitlied.

Ich weis das es oft schwierig ist, aber so unterstützen sie nur weiter das Leid der Katzen und machen Platz für Neue und der Teufelskreislauf beginnt von vorne!

Ein guter und seriöser Züchter wird immer auch nach dem Kauf ihr Ansprechpartner bleiben, Verantwortung übernehmen und sie weiterhin beraten und ihnen bei Problemen helfen!

 

 

 

Über unsere Cattery

 

 

Wir sind eine kleine familiäre behördlich gemeldete Hobbyzucht und unsere Babys/Kitten wachsen behütet und liebevoll umsorgt mitten im Wohnzimmer auf.

Daher liegen uns die zukünftigen Plätze unserer Kätzchen sehr am Herzen. Sie werden nur an verantwortungsvolle Hände abgegeben!

Unsere Kätzchen verlassen das Elternhaus zwischen 12-20 Wochen. Da sie mitten im Wohnzimmer aufwachsen (nicht separiert in einen Raum), kennen sie so gut wie alle Alltagsgeräusche, sind bestens sozialisiert und stubenrein!

Wir legen sehr großen Wert auf die Gesundheit unserer Schützlinge , alle unsere Zuchtkatzen sind getestet auf Pra-b und Pk-def N/N, Fif und Felf negativ und werden jährlich HCM und PKD geschallt durch Dr. Stefan Miedler.

Zusätzlich werden unsere Katzen regelmäßig durch ein großes Kotprofil inklusive Giardien und Trichomonas foetus kontroliert.

Mit großer Aufmerksamkeit widmen wir uns auch der artgerechten und ausgewogenen Ernähung unserer Lieblingen, billiges Dosen oder Trockenfutter aus dem Discaunter werden sie bei uns nicht finden und das setzen wir auch bei den zukünftigen Katzen Eltern unserer Babys voraus!

Unsere Katzen werden vorwiegend gebarft (BARF/ Biologisch Artgerechte Rohfleisch Fütterung) und hochwertiges getreidefreies Futter mit mindestens 70 % Fleischanteil.

 

 

 

 

Abgabeinformationen

 

 

Um ein Kitten aus unserer Cattery zu erhalten müssen gewisse Voraussetzungen erfüllen!

Wir setzen bei unseren zukünftigen Besitzern voraus das die Bengalkatze als vollwertiges Familienmitglied angesehen wird und mit der gleichen Führsorge und Liebe, versorgt und behandelt wird!

Personen die sich eine Bengalkatze aus Prestige oder Statussymbol zulegen möchten sind bei uns Falsch!

Wie bereits erwähnt ziehen wir unsere Babys mit viel Herzblut auf und daher möchten wir auch das sie die allerbesten Plätze bekommen. Anfragen per Mail , SMS, PN etc. die nur die Frage nach dem Preis beinhalten werden von uns nicht beantwortet und gelöscht!

Ich erwarte mir von den zukünftigen Besitzern schon das ich aus einer Anfrage zumindest den Namen und eine kleine Vorstellung erhalte!

Interessenten lade ich herzlich in meine kleine Cattery ein für ein erstes Kennenlernen  und stehe für alle Fragen gerne zur Verfügung!

 

 

Liebhabertiere

 

Grundsätzlich vergeben wir Liebhabertiere nur frühkastriert, in seltenen Fällen mit vertraglich geregelter Kastraktionsauflage! Leider zeigt die Erfahrung das viele Personen nicht ganz ehrlich sind, sich für ein Liebhabertier interessieren , aber schon planen einmal einen Wurf zu machen.

Sie möchten ja nicht züchten , nur einmal einen Wurf......

Ein einmaliger Wurf ist auch züchten , davon abgesehen ist nicht jede Katze zur Zucht geeignet. Mit einer als Liebhaber erworbenen Katze züchtet man nicht, sie ist wie der Name schon sagt ausschließlich zum Lieb haben und nicht zur unkontrolierter Vermehrung (das in Österreich ohne behördliche Genehmigung so oder so nicht erlaubt ist).

 

Wir vergeben nicht in Einzelhaltung!

Bengalen sind sehr aktive, lebendige Katzen die Gesselschaft und soziale Kontakte zu anderen Katzen brauchen. Die zweite Katze muss nicht zwingend eine Bengal Katze sein, muss aber in ähnlicheen Alter und karakterlich zur lebhaften Bengale passen.

 

Wir vergeben nicht an Personen die an einer starken Katzenallergie leiden. Nach wie vor hält sich das Gerücht hartnäckig das Bengal Katzen besser oder gut für Allergiker geeignet sind. Das ist so nicht richtig. Peronen mit einer Katzenallergie können genauso allergische Reaktionen auf Bengalkatzen zeigen, auch erst nach Wochen.

 

Wir vergeben keine Kitten in zu kleine Wohnungen. Die Bengal Katze ist wie bereits erwähnt eine der aktivsten und lebhaftesten Rassen und sie braucht ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit.

 

Wir setzen Voraus das die neuen Besitzer sich um ein artgerechtes und hochwertiges Futter bemühen ,das Getreide und Zuckerfrei ist und mindestens 70% Fleischanteil mit genauer Deklaration hat. Wir informieren sie über artgerechte Fütterung!

 

Unsere Kitten verlassen ihr Zuhause mit Stammbam von Austrian Cats United, einen Übergabevertrag, sind vollständig geimpft laut Impfpass, entwurmt und gechipt.

Bei Abholung erhalten sie ein Kittenstartpaket mit gewohnten Futter für die ersten Tage und Lieblingsspielzeug.

Selbstverständlich bleiben wir bei Fragen oder Problemen ihr Ansprechpartner!

 

 

 

Zuchttiere

 

Grundsätzlich vergeben wir keine oder nur selten Zuchttiere! Leider zeigt sich das viele die mit dem Gedanken spielen züchten zu wollen in erster Linie nur an einer Gewinnerzielung und nicht am Wohl der Katzen interessiert sind.

Eine richtig und seriös geführte Zucht zum Wohle der Katzen und der Rasse ist mit viel Eigenkapital verbunden und erziehlt keinen Gewinn!

Inzwischen gibt es Bengalzüchter wie "Sand am Meer" die mit Katzen züchten die wenig bis kaum zur Zucht geeignet sind. Einige sind auf unseriöse Züchter reingefallen die alles in die Zucht verkaufen ob Qualität oder nicht, andere schaun nur auf das "billigste" Angebot.

Wenn sie eine "billige" Katze für die Zucht suchen dann sind sie bei uns Falsch, Qualität und Gesundheitsuntersuchungen über Generationen sind sehr wichtig und durch nichts zu ersetzen.

In den seltenen Fällen wo wir Zuchtkatzen vergeben müssen Grundlegende Dinge erfüllt werden!

 

Sie müssen in einem seriösen Verein Mitglied sein (z.B. Tica, Fife,WCF und deren Untervereinen).

 

Ihre Cattery muss regestriert sein.

 

In Österreich brauchen sie eine behördliche Genehmigung zur Zucht vom Katzen.

 

Die Katzen müssen vor Zuchteinsatz HCM geschallt werden

 

Der Kater benötigt einen eigenen geräumigen Bereich mit Gesellschaft, Familienanschluß und Freigehege.

 

Wir vergeben keine Zuchtkatzen in Käfig - Keller- Schuppen/Scheunen oder Einzelhaltung!

 

Katern dürfen nicht für Fremddeckungen an Dritte verleihen werden.

 

Da dieses Thema sehr komplex und umfassend ist, würde es den Rahmen hier sprengen, darum kann eine Abgabe von Zuchttieren nur durch ausführliche Gespräche im Vorfeld erfolgen!

 

Für weitere Fragen und Informationen rund um die Bengalkatze stehe ich ihnen gerne zur Verfügung!

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!